LEADERregion Kufstein u. Umgebung – Untere Schranne – Kaiserwinkl

Was bieten wir an? Wofür braucht man uns?

Wir, die LEADER-Region Kufstein und Umgebung, Untere Schranne, Kaiserwinkl sind ein freiwilliger Zusammenschluss von Gemeinden und Vereinen auf regionaler Ebene. Wir arbeiten mit Land, Bund und EU zusammen, um unsere Region nachhaltig zu entwickeln und voranzubringen.
Wir agieren als Schnittstelle zwischen Land, Bund, EU und den Bürgern unserer Region aber vor allem sind wir Ansprechpartner bei Projektentwicklungen, Förderanträgen und helfen bei der Vernetzung der Region.

Wer gehört zu unserer Zielgruppe?

Kreative die etwas in unserer Region verändern wollen.

Das ist unsere Geschichte! So sind wir entstanden!

Begonnen hat alles vor….

Darum sollte man uns vertrauen!

Unser Ziel ist es unsere Region voranzubringen. Egal ob Mobilität, Wirtschaft, Gemeinwohl oder eines der vielen weiteren Themenfelder mit denen wir uns beschäftigen. Wir als Regionalmanagement wollen, dass sich unsere Region nachhaltig und zukunftsweisend entwickelt.
Seit 2014 helfen wir Projektträgen ihre Ideen in die Wirklichkeit umzusetzen und konnten so viele Erfahrungen in all unseren Bereichen sammeln. Dank der Unterstützung der KUUSK-Mitglieder sowie weiterer regionaler Akteure konnten bereits viele Projekte erfolgreich initiiert und umgesetzt werden.
Hier geht’s zu unseren Projekten!

Unsere Region

Die Region befindet sich an der nördlichen Pforte Tirols, an der Grenze zu Bayern. 2015 hatten insgesamt 47.028 Personen ihren Wohnsitz in der Region. Sie erstreckt sich über 434,96 km2. 11,9% des Gebiets, sind Dauersiedlungsraum; eine etwa gleich große Fläche steht unter Naturschutz. Darunter befindet sich das Gebiet, das zum Naturschutzgebiet Kaisergebirge gehört, weiters die Kufsteiner und Langkampfener Innauen und die Schwemm in Walchsee, das größte Moorgebiet (66 ha) des Landes Tirol und wichtiger Wasserspeicher der Region. Unmittelbar angrenzend erheben sich die schroffen Bergketten des Wilden und Zahmen Kaisers mit ihren naturgeschützten Wald- und Felsfluren über das Kaisertal.
Vom Inntal bis zum Mittelgebirge an den Flanken der Brandenberger Alpen und des Kaisergebirges im Osten wird Grünland- und Waldwirtschaft betrieben, landschaftsökologisch eng mit dem zweisaisonalen Tourismus verbunden, der von Thiersee über den Walchsee bis zur Großache dominiert.
Das Inntal, die Hauptschlagader, sieht sich einer starken Konkurrenz um die Nutzung von Grund und Boden ausgesetzt. Hier schlägt der Puls der gewerblichen und industriellen Produktion und des Handels. Entlang des Inns zwischen Langkampfen und Kufstein befinden sich namhafte Produktionsfirmen, wie Viking, Sandoz und Riedelglas, sowie wichtige Dienstleistungs- und Freizeiteinrichtungen der Region.

Hinterlassen Sie einen Kommentar