Menü kuusk-logo

Transformationen+

Transformationen setzen in Kössen ihre Akzente und machen so die Bevölkerung auf das Verhältnis Mensch & Umwelt aufmerksam.

Das Jahrhundert Hochwasser 2013 und der Hochwasserschutz führten dazu, dass die Müllgrube „Auwirtslacke“, beseitigt werden musste. Im Rahmen der Mülltrennung, wurden Fundstücke, welche zum Teil über 65 Jahre alt sind, gefunden. Eine international besetzte Künstlergruppe fand sich zusammen um eine kulturelle Dimension zu schaffen, welche zum Umwelt- & Ressourcenschutz anregt.

Kunst, Natur und Verantwortung sind die Ziele von Transformationen+

Sichtbar und greifbar stehen nun die Kunstobjekte gegenüber der alten „Auwirtslacke“ und laden die Bevölkerung ein, mit ihnen zu interagieren. Kindergarten- und Schulkindern wird die Möglichkeit gegeben, die Skulpturen mitzugestalten sowie Namen zu geben. Auf diese Weise lernen die Kinder spielerisch den Umgang mit Ressourcen & Kultur.

Ein Naturjuwel im Ortszentrum und entlang des Spazierwegs an der Großache wurde nachhaltig im öffentlichen Raum in Kunst & Kultur transformiert.

Kulturinteresse wecken und Ressourcenverantwortung nahebringen

Stefanie Tipelius

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.